Migros Vereinsbons

Dieses Jahr nimmt das Theater Einhorn an der Migros Förderaktion Support Culture teil und Ihr könnt uns unterstützen!

Zwischen dem 07.02 und 17.4.2023 erhaltet Ihr für jeden Einkauf ab CHF 20.00 einen Vereinsbon, welchen ihr uns zuteilen könnt. Je mehr Vereinsbons wir erhalten, desto grösser ist unser Anteil am Gesamtfördertopf. 

Wir bedanken uns schon jetzt herzlich für Euer Engagement, das es uns erlaubt weiterhin tolles Amateurtheater in Dübendorf anbieten zu können!

Spende Ukraine

Unsere Zuschauer:innen von «Die Physiker» haben insgesamt CHF 1’010.00 in den Spendentopf für die Bevölkerung der Ukraine gelegt. Herzlichen Dank an alle für eure grosszügige Unterstützung!

Kurz vor der Aufführung von «Die Physiker» hat der Ukraine Krieg begonnen und das Stück hat ungewollt mit seinem Inhalt an hoher Aufmerksamkeit und Aktualität gewonnen. Aus Solidarität hat das Theater Einhorn entschieden für die Bevölkerung in der Ukraine während allen Vorstellungen zu sammeln und wir haben spontan eine Sammelbox aufgestellt.

Das Theater Einhorn hat den Betrag auf CHF 2’000.00 aufgestockt und an die Glückskette überwiesen. 

Schnupper-Probe

Du wolltest schon immer mal Theater spielen? Aufgrund der grossen Nachfrage machen wir am Donnerstag, 01.09.2022 eine Schnupper-Theaterprobe exklusiv für Theaterneulinge.

Geleitet wird die Probe von Christof Oswald, einem sehr erfolgreichen und erfahrenen Regisseur welcher unzählige Filmprojekte und Theaterproduktionen realisiert hat.

Wenn du dabei sein möchtest, dann melde Dich bis spätestens am 28. August an und vielleicht stehst du schon bald mit uns auf der Bühne.


2022 – Die Physiker

Schön war’s!

Mit einer ausverkauften Dernière ging am Freitag, 25. März 2022 zum letzten Mal der Vorhang auf für «Die Physiker» 

Trotz einigen Herausforderungen konnten wir nach 2 Jahren Unterbruch dieses Jahr alle Vorstellungen vor Publikum aufführen.

Es war uns eine grosse Freude und wir bedanken uns bei Euch liebes Publikum für Euer zahlreiches Erscheinen und die vielen positiven Rückmeldungen zu diesem Stück, das aufgrund der aktuellen Weltlage ungewollt an enormer Aktualität gewonnen hat. 

Dernière 2022 Hechtsaal

Herzlichen Dank auch dem Gastro-, Technik-, Bühnebau-, Kassen-, Troubleshooter-,und Spielerteam für den engagierten Einsatz in den vergangen Wochen und Monaten. Ohne Euer Zutun wäre eine solch aufwendige Produktion gar nicht möglich. 

Geniesst den Frühling und bis bald in diesem Theater!

Wir suchen genau Dich!

Für unsere vielfältigen Theaterproduktionen sind wir immer auf der Suche nach engagierten, aufgestellten Personen, welche in unserem Theaterverein gerne auf der Bühne stehen und vor Publikum auftreten möchten.

Schauspielerfahrung ist nicht nötig, wir haben alle mit „learning by doing“ angefangen und unterstützen uns gegenseitig. Du erhältst Einblick in diverse Proben und kannst dich bei den jährlichen Leseproben für eine Rolle bewerben.

Covid-Massnahmen

Der Bundesrat hat per Beschluss vom 16. Februar 2022 die Zertifikats- und Maskenpflicht abgeschafft. Um unsere Vorstellungen besuchen zu können, sind keine Zertifikate mehr notwendig.

Aufgrund der engen Platzverhältnisse bleibt bei uns jedoch die Maskenpflicht für Menschen ab 12 Jahren bis auf Weiteres bestehen. So wird das Risiko, dass sich Besucher:innen, Helfer:innen und das Bühnenensemble anstecken, verkleinert. Bitte nehmen Sie die Maske nur ab, wenn Sie etwas konsumieren.

Ansonsten: Halten Sie sich weiterhin an die Hygiene- und Verhaltensmassnahmen des BAG und bleiben Sie Zuhause, wenn Sie sich krank fühlen.

Gewinner Wettbewerb 2021

Herzlichen Dank an alle die am Bilderrätsel Wettbewerb anlässlich unseres Online Programmes im März 2021 mitgemacht haben.

Wir haben gestern aus den vielen Einsendungen drei Gewinner gezogen, die jeweils 2 Freikarten und 2 Cüpli für eine unserer Aufführungen im Frühling 2022 gewinnen.

And the Winners are:

  • Milena B. aus Rheinfelden
  • Stefanie R. aus Brüttisellen
  • – Conny K. aus Dübendorf

Die Gewinner erhalten in den nächsten Tagen den Gutschein per E-Mail zugeschickt.

Wir gratulieren den glücklichen Gewinnern und freuen uns jetzt schon euch an einer der Aufführungen im Frühling 2022 als Zuschauer begrüssen zu dürfen.

Theater Einhorn spendet

Anfang Juni 2016 konnte das Theater Einhorn Dübendorf den stolzen Betrag von CHF 5375.00 an die Eleonorenstiftung überreichen. „Wir sind sehr glücklich, dass wir mit unserer Spende einen kleinen Beitrag an das Kinderspital Zürich leisten dürfen“, so Tom Fink, Präsident des Theaters Einhorn. 

Matthias Felber, Assistenzart Onkologie am Kinderspital Zürich, erhält den Check mit der Spende von Tom Fink (Präsident Theater Einhorn) und Lisa Hediger (einem der „Kalender Girls“)

Der Erlös stammt aus dem Kalenderverkauf der Theaterproduktion „Kalendergirls“, welches das Theater Einhorn im Frühling 2016 aufführte. Kalender Girls“ handelt von Frauen in den besten Jahren, welche für einen Kalender der besonderen Art posieren und damit Geld für einen guten Zweck sammeln.

Dabei entstand die Idee, ganz im Sinne der Stückhandlung einen echten Kalender zu produzieren und für das Theater Einhorn stand von Anfang an fest, dass der Erlös einer gemeinnützigen Organisation zu Gute kommen soll. Die Wahl fiel auf die Eleonorenstiftung, private Trägerin des Kinderspitals Zürich. 

Das „Kispi“ ist die grösste Kinderklinik der Schweiz und eines der federführenden Zentren für Kinder- und Jugendmedizin in Europa. Über vierzig Fachbereichte decken das gesamte Spektrum der Kinder- und Jugendmedizin sowie der -chirurgie ab. 

Dennoch ist die Eleonorenstiftung als Spitalträgerin auf private Spenden und Sponsoren angewiesen. Damit das Kinderspital seine Aufgaben optimal erfüllen kann werden pro Jahr circa 7 Millionen Franken zusätzlich benötigt. Es sind hauptsächlich Spenden von Privatpersonen, Firmen und Vergabestiftungen. „Wir müssen jedes Jahr aufs Neue um Spendengelder kämpfen“, so Eva Lindemann, Leiterin Fundraising beim Kinderspital Zürich. Die Gelder werden dort eingesetzt, wo die Mittel der öffentlichen Hand nicht ausreichen. Dazu zählen unter anderem dringend notwendige Geräte, zusätzliche Dienstleistungen wie die Unterstützung schwer und chronisch kranker Kinder durch Psychologinnen und Psychologen oder die Sicherstellung von Forschungsprojekten. 

„Wir freuen uns sehr über die Spende und danken dem Theater Einhorn herzlich für das Engagement zum Wohle der kleinen Patienten“, so Eva Lindemann. Die Spende werde spezifisch für die Patienten der Onkologie eingesetzt. Finanzielle Unterstützungen wie diese helfen dabei, Kindern auch in Zukunft die bestmöglichen Therapien zu bieten.

Spendenkonto Kinderspital Zürich – Eleonorenstiftung 
PC-Konto: 87-51900-2
IBAN CH69 0900 0000 8705 1900 2 
BIC: POFICHBE